Die Erbschaft (Staffel 1)


Sie mögen dänische Serien wie „Borgen“ oder „Kommissarin Lund“? Dann willkommen bei den mit harten Bandagen kämpfenden Grønnegaards

Die Grønnegaards sind das klassische Beispiel einer dysfunktionalen modernen Familie. Als Matriarchin Veronika, eine erfolgreiche Künstlerin, unerwartet stirbt, beginnt für ihre vier Kinder der Kampf ums Erbe. Völlig überrascht von den Ereignissen ist ihre uneheliche Tochter Signe, die das wertvolle Anwesen erben soll, bisher aber nicht einmal wußte, dass Veronika ihre Mutter ist. Ihre neue Schwester Gro versucht sie davon zu überzeugen, das Wohnhaus der Mutter in ein Museum umzuwandeln, während Bruder Frederik auf sein Geburtsrecht pocht und das weitläufige Gebäude für sich reklamiert. Dem jüngeren Bruder Emil sind die Zwiste egal, er braucht nur dringend Bares, um die Mafia in Thailand zu befrieden, der er viel Geld für sein Ferienresort schuldet. Die Konflikte spitzen sich zu und spannend wie in einem Krimi schlägt die Handlung des intelligenten Familiendramas Haken, die immer wieder neue Blickwinkel auf die Personen gewähren.

OT: Arvingerne 1, DK 2014 R: Diverse D: Trine Dyrholm, Jesper Christensen, Carsten Bjørnlund, Marie Bach Hansen, Mikkel Følsgaard FSK: 12 Jahre L: 560 Minuten Anbieter: Highlight (Constantin)

Ab 8. Januar 2015 auf DVD

4,0

Fazit

Beim Erben hört die Freundschaft auf: ein Familienkrieg deluxe aus Dänemark!

Sending
Leserwertung 0 (0 votes)

Trailer

Kommentar verfassen