Dracula Untold


Um sein Volk vor feindlichen Heeren zu beschützen, schließt „Kampf der Titanen“-Star Luke Evans als rumänischer Herrscher einen Pakt mit der Finsternis – mit wohlbekannten Nebenwirkungen

Der transsylvanische Fürst Vlad muss­te sich als Kind einst von den Osmanen zur Kampfmaschine ausbilden lassen und ihnen viele Jahre dienen. Jetzt fordern die  gefürchteten Nachbarn erneut tausend Jungen für die Verstärkung ihres Heeres. Vlad willigt zähneknirschend ein – was wollte er schon gegen die bis an die Zähne bewaffneten Nachbarn ausrichten? Als der Sultan auch noch seinen Sohn fordert, ist das Maß aber voll. Vlad holt sich finstere Hilfe in den Bergen, wo er einen fatalen Pakt mit einem uralten Vampir schließt. Mit übermenschlichen Kräften gesegnet, verpasst er der anrückenden osmanischen Armee praktisch im Alleingang eine derbe Schlappe. Doch seine Lichtempfindlichkeit und der quälende Blutdurst bleiben seinen Leuten und seiner Familie nicht lange verborgen.

Werbebefilmer Gary Shore bedient sich bei seinem Spielfilmdebüt ungeniert bei bewährten „Herr der Ringe“-Zutaten: Bis zum Horizont reichende Armeen umklammern eine fotogene, hier Kloster genannte Bergfes­tung mit schwindelerregendem Saruman-Turm, auch das unheilvolle Schmuckstück fehlt nicht und ist hier Vlads silberner Ehering, der mit schöner Regelmäßigkeit zum Symbol seines fragwürdigen Weges breitgewalzt wird. Bis auf gelegentliche Aussetzer wie Exkurse ins Pappfelsgebirge kann sich das gut sehen lassen – nur halt nicht mitreißen. Der von Luke Evans routiniert gespielte Fürst hat weder das Zeug zum Gruseln noch zum Mitfiebern, die ach so schicksalsschwangeren Dialoge überschreiten manchmal die Grenze zur unfreiwilligen Komik. Darauf ‘ne Zehe Knobi!

OT: Dracula Untold, USA 2014 R: Gary Shore D: Luke Evans, Sarah Gadon, Dominic Cooper, Art Parkinson FSK: 12 Jahre L: 89 Minuten Anbieter: Universal

Ab 12. Februar 2015 auf DVD und Blu-ray

2,0

Fazit

Eine banale Aneinanderreihung von Effekten, Schlachten und schmachtiger Dialoge pfählt die tolle Idee zu Tode

Sending
Leserwertung 0 (0 votes)

Trailer

Kommentar verfassen