Storm Hunters


Tornados machen Kleinstadt platt. Menschen rennen um ihr Leben. Flaue „Twister“-Variante mit Found-Footage-Elementen und Richard „Thorin“ Armitage

Rette sich, wer kann: Als eines Tages aus heiterem Himmel ein zerstörerischer Tornado über die Kleinstadt Silverton fegt, bringt Gary (Armitage), stellvertretender Schulleiter der lokalen Highschool, seine Schäfchen in Sicherheit. Fürs Erste zumindest, denn wie sich herausstellt, war das alles nur ein Vorgeschmack auf eine beispiellose Tornado-Armada, die am Folgetag wie ein tödliches Inferno über die Gegend hereinbricht. Zu allem Überfluss ist Garys ältester Sohn mit einer Freundin in einem alten Fabrikgelände verschüttet. Auf seiner todesmutigen Suche nach seinem Filius treffen der Lehrer und sein jüngster Spross, der alles auf Kamera festhält, auf das Team von Tornado-Jäger Pete und Meteorologin Allison (Sarah Wayne Callies), die dem sensationellen Wetterphänomen hinterherfahren, um im Auge des Sturms die Aufnahmen ihres Lebens zu machen. Schon bald geht‘s für alle ums nackte Überleben.

Gerade erst hatte Regisseur Steven Quale mit „Final Destination 5“ jener ausgenudelten Franchise unerwartet neues Leben eingehaucht, da demontiert er sich mit diesem inhaltlich jämmerlichen Katastrophenfilm schon wieder selbst. Die Charaktere sind hohle Reißbrett-Figuren, für deren Schicksal man keine Empathie empfinden kann, und die Handlung besteht nur aus wilder Actionkakophonie. Die aber, um mal etwas Positives herauszukehren, ist ziemlich eindrucksvoll inszeniert – dafür gibt‘s einen Extra-Stern. Wer also auf pures Effektkino ohne Handlungs-„Ballast“ steht, kann sich durchaus mal ins Auge dieses Sturms begeben.

OT: Into The Storm, USA 2014 R: Steven Quale D: Richard Armitage, Sarah Wayne Callies, Matt Walsh FSK: 12 Jahre L: 86 Minuten Anbieter: Warner

Ab 18. Dezember 2014 auf DVD und Blu-ray

3

Fazit

Inhaltlich mieser, aber visuell beeindruckender Katastrophenfilm, der knapp an der Filmkatastrophe vorbeischrammt

Sending
Leserwertung 0 (0 votes)

Trailer

Kommentar verfassen