Wild Tales


Der Alltag macht uns fertig – wer kennt das nicht? Normalerweise sorgen soziale Hemmschwellen dafür, dass wir uns am Riemen reißen. Was passiert, wenn alle Dämme brechen, zeigt dieser wahnwitzige Episodenfilm.

Die sechs Rache-Fantasien starten mit der Episode „Pasternak“, bei der die Passagiere an Bord eines Flugzeuges feststellen, dass sie alle den gleichen gescheiterten Musiker kennen – und der sitzt ausgerechnet im Cockpit. Nach dem Absturz der Germanwings-Maschine im März bleibt dem Zuschauer hier gleich zu Beginn das Lachen echt im Halse stecken. Ähnlich gnadenlos geht es weiter. In „Die Ratten“ erkennt eine Kellnerin im einzigen Gast des Imbisses ausgerechnet den Mann wieder, der ihre Familie ruiniert hat. Die moralbefreite Köchin schlägt kurzerhand vor, ihm Gift ins Essen zu mischen. „Straße zur Hölle“ nimmt ein Überholmanöver auf einer einsamen Landstraße zum Anlass, einen erfolgreichen Geschäftsmann und einen verarm­ten Arbeiter aufeinanderzuhetzen. „Bombita“ lässt eine Situation eskalieren, die wir wohl alle kennen: Simons Auto wird abgeschleppt und kann nur gegen horrende Gebühren wieder ausgelöst werden. Als ihm das mehrmals hintereinander passiert, dreht er durch.Völlig am Ende ist in „Die Rechnung“ auch Millionärsspross Santiago, der nach einem Autounfall Fahrerflucht begangen hat und jetzt zu Hause in die Kissen weint. Aber keine Angst, Papas Millionen werden es schon richten. Die finale Folge „Bis dass der Tod euch scheidet“ dreht noch mal so richtig auf, wenn die Braut während der Hochzeitsfeier erkennt, dass ihr Göttergatte sie nicht nur betrogen, sondern seine Geliebte auch noch zur Party eingeladen hat.

Der argentinische Regissseur Szifron kennt bei seinen Wutexzessen keine Gnade und konnte für den Episodenreigen sogar eine Oscar-Nominierung einheimsen. Jedermanns Geschmack ist die fiese Paranoia-Parade aber sicher nicht.

OT: Relatos salvajes, ARG/SPA 2014 R: Damian Szifron D: Ricardo Darín, Dario Grandinetti, Leonardo Sbaraglia FSK: 12 Jahre L: 117 Minuten Anbieter: Prokino

Ab 25. Juni 2015 auf DVD und Blu-ray

4,0

Fazit

Aberwitzige Eskalationen in sechs Alltagssituationen, die das Schlechteste im Menschen hervorbringen. Muss man drauf können

Sending
Leserwertung 0 (0 votes)

Trailer

Kommentar verfassen